Wassertemperatur Paguera und Wasserqualität – Was erwartet mich?

Paguera ist ein klassischer Strandurlaubsort, weswegen das entscheidende Kriterium die Wassertemperatur des Meeres ist. In diesem Artikel erfährst du daher, wann du welche Temperatur erwarten kannst und ob diese zum Baden geeignet ist.

Wassertemperatur Paguera über das Jahr verteilt

Die Hochsaison in Paguera ist klar in den Monaten Juli und August. Das heiße Wetter und die Ferien locken viele Familien mit Kindern an. Und auch das Wasser spielt mit. Bis zu 28 Grad sind möglich.

Auch der September lockt mit bis zu 28 Grad Wassertemperatur. Hinsichtlich Wassertemperatur sind die Monate Juli, August und September am besten.

Im Oktober ist das Wasser bis zu 25 Grad warm, tendenziell aber niedriger, da die Temperatur kühler wird und es öfter regnet. Baden ist hier nur mehr die Ausnahme. Zu den Temperaturen gibt es auch eine tabellarische Übersicht.

Im Mai und Juni locken warme Temperaturen, doch das Wasser ist noch etwas frisch. Im Juni kannst du bis zu 25 Grad, im Mai bis zu 21 Grad erwarten.

Das Meer schafft es im November gerade noch über die 20 Grad Marke, den Rest des Jahres bleibt die Wassertemperatur in Peguera darunter. Tiefstand ist im Februar und März mit 16 °C.

Faktoren für die Wassertemperatur und -qualität

Die Wassertemperatur Mallorca Paguera und -qualität hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen ist der Austausch des Wassers wichtig. Die Wassermassen treiben an Land, brechen als Wellen und fließen am Meeresboden wieder zurück – Stichwort Unter- und Oberströmung. Ist die Strömung beispielsweise wegen Winden zu stark, kann es sein, dass du durch diese trotz Schwimmen aufs offene Meer getrieben wirst. Dann herrscht ab einem bestimmten Grenzwert Badeverbot. Der Wasserwechsel oder -austausch ist aber für die Qualität wichtig. Tauscht sich das Wasser öfter aus, ist es frischer, klarer. „Steht“ das Wasser, bilden sich leichter Ablagerungen von Algen, Müll oder Ähnlichem. Ein gesundes Gleichgewicht soll hier die Regel sein. Paguera ist eine Bucht, von daher zum einen geschützt aber dennoch offen genug für einen gesunden Austausch des Wassers.

wassertemperatur-paguera-wasserqualitaet-klares-wasser
Kristallklare Wasseroberfläche am Strand von Paguera

Weiters spielen der Wind und damit verbundene Wellen eine Rolle. Das Meer wird von der Sonne erwärmt. Das funktioniert recht gut, doch schon in einem Meter Wassertiefe hat die Sonne nur mehr 50% Ihrer Kraft. Rufen beispielsweise starke Winde Wellen hervor, tauschen sich die unteren und oberen Wassermassen aus und das Wasser wird tendenziell kälter. Ist das Wasser ruhiger, bleibt es auch tendeziell länger warm. Seichte Wassereinstiege und flach verlaufende Sträne sind daher besonders beliebt, was an allen drei Stränden Pagueras der Fall ist.

Die Offenheit der Bucht ist ebenfalls wichtig. Je geradliniger die Bucht, desto „offener“ ist das Meer, desto eher tauscht sich das Wasser aufgrund höherer Winde und Wellen aus. Je enger und kleiner die Bucht, desto eher „steht“ das Wasser, ist ruhiger und tendenziell wärmer.

Badegäste und Yachten im Meer

Die Wassernutzung trägt ebenfalls zur Wasserqualität und Wassertemperatur Mallorca Paguera bei. Bei hohem Badebetrieb belasten die Badegäste durch Sonnencreme die Wasserqualität. Der eine oder andere wird dann auch noch sein Geschäft im Meer verrichten, weil der Weg zur Toilette zu weit weg erscheint. Das Meer ist daher tendenziell im Verlauf des Tages zunehmend aufgewühlter und unruhiger. Am schönsten ist es in den Morgenstunden. Das ist aber meistens so.

Schiffe und Yachten haben ja oft den Ruf, dass wenn Sie erst einmal anlegen, der Müll im Meer schwimmt. Bislang konnte ich das Gerücht weder bestätigen noch widerlegen. Es wird sicher Yachtbesitzer geben, die Ihren Müll ins Meer werfen, dennoch sind das gerade in Strandnähe Einzelfälle. Dennoch gelangen natürlich durch die Schiffsmotoren Absonderungen durch den Treibstoff ins Meer. In Paguera verkehren aber nur einige Ausflugsschiffe und es ankern nur wenige Yachten gleichzeitig. Es ist keine klassische Anker-Bucht, in der 50 Boote ankern. Maximal 5 Yachten ankern hier gleichzeitig.

wasserqualitaet-peguera-mallorca-segelyacht-strand
Segelyacht in der Bucht von Peguera, aufgenommen vom Strand La Romana

Fazit Wassertemperatur Paguera

In den Monaten Juli, August und auch September ist das Wasser tendenziell am wärmsten und erreicht schon mal bis zu 28 °C. Im Juni ist Baden ebenfalls noch etwas frischer möglich. In den restlichen Monaten bieten sich andere Freizeitprogramme wie zum Beispiel Wandern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.