Wo kann ich am besten Tauchen Paguera Mallorca?

Wenn du im Urlaub in Peguera bist möchtest du vielleicht auch die Unterwasserwelt erkunden? Do wo kann man am besten tauchen Paguera Mallorca Spanien?

Grundsätzlich gibt es zwei große Hotspots, die erstaunlicherweise eher unbekannt sind. Das liegt vielleicht an der Geografie. Pagueras Ortskern liegt sehr geballt rund um den Paguera Beach Palmira gelegen. Einige Hotels gibt es noch entlang den Stränden Tora und La Romana und wiederum noch weniger entlang der Straße Richtung Cala Fornells. Die meisten Touristen bewegen sich demnach rund um den Hauptstrand und den Boulevard von Paguera Stadt. Je weiter du dich davon entfernst, desto ruhiger wird es. Genau das ist auch der große Vorteil der Tauchhotspots. Sie sind abseits der Touristen gelegen und dennoch benötigst du keinen Mietwagen dafür um hin zu kommen.

Schnorchel-Hotspot 1: Steinbuchten in Richtung der Costa de la Calma nach Santa Ponsa

Örtlich gesehen befindet sich im Osten von Paguera der kleinste der Strände Paguera, nämlich der Playa La Romana. Dort endet auch die Strandpromenade und geht in einen erdigen Weg über. Abends ist hier der beste Foto-Hotspot um die Abendsonne einzufangen. Blickst du nun in Richtung Santa Ponsa, also nach links reihen sich einige Steinbuchten aneinander.

Die erste Steinbucht ist durch einen Weg erreichbar, nachfolgende über das Ufer oder durch Schwimmen erreichbar. Gutes Schuhwerk mitnehmen! Tagsüber liegen hier maximal 2-3 Gäste und ein paar Schnorchler.

Dir bietet sich eine Fels- und Fischwelt, eine Steininsel über Wasser, ein Steinplateau unter Wasser (hier kannst du knapp unter der Wasseroberfläche stehen) und ein Felsen mit einem Loch in seiner Mitte. Alles zusammen bietet dir tolle Fotomotive, Unterwasserkamera mitnehmen!

Erstmal im Wasser kannst du entlang der Küste tauchen oder schnorcheln. Hier ankern auch meist einige Yachten, das Wasser ist dennoch tiefblau, klar und wunderschön.

Tauch-Hotspot 2: Bucht von Cala Fornells

Cala Fornells ist ein Ortsteil von Paguera Mallorca und geprägt von einem malerischen Küstenabschnitt mit vielen bunten Häusern, Apartments und Ferienwohnungen. Am westlichsten Ende stehen ein paar gehobene Hotels und es gibt auch einen kleinen Strand, den Calo de ses Llisses. Dieser hat eine Felsplatte und einen sandigen Abschnitt mit Liegen und Schirmen.

Etwas weiter zurück in Richtung Zentrum von Paguera findest du eine weitere kleine Bucht. Diese ist mit Kies bedeckt und es liegen meist einige kleine, verlassene Fischer- und Beiboote herum. Die Bucht ist flankiert von Felswänden, das Meer deshalb sehr ruhig und tendenziell wärmer. Durch den Steinuntergrund ist das Wasser auch besonders klar.

Blickst du auf das Wasser siehst du zur rechten das Hotel Petit Cala Fornells und zur linken einen Felsvorsprung. Schnrocheln ist genau hier am besten. Schwimmst du auch noch um diesen Felsvorsprung nach links herum in die Nebenbucht, wirst du ein noch besseres Unterwassererlebnis finden.

Fazit Tauchen Paguera Mallorca

Abseits der Strände Paguera findest du eine wunderschöne Unterwasserwelt. Zum einen lohnt sich der Blick auf die Paguera Karte oder die Paguera Ortsbeschreibung, so findest du die Steinbuchten hinter dem Playa La Romana im Osten der Stadt und zum anderen die kleine Bucht bei Cala Fornells.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.